• Den ersten Feri­entag nutzten eine Einheit der Poli­zei­ab­schnitts 27 sowie Beamte des Landes­kri­mi­nal­amtes, um in der Kurt-Tucholsky-Grund­schule in der Rathe­nower Straße zu trai­nieren. Geübt wurde gestern das Vorgehen gegen bewaff­nete Täter.
  • Bereits seit einigen Jahren sind die Omas gegen Rechts aktiv im Einsatz gegen Neona­zismus, Rassismus und Anti­se­mi­tismus. Auch in Mitte und Moabit gibt es eine Stadt­teil­gruppe, in der Ange­lika Krüger aktiv ist. Für ihr jahre­langes Enga­ge­ment wurde sie gestern von der Bezirks­bür­ger­meis­terin Stefanie Remlinger mit [...]
  • Kein Bild
    Ende Juni wurde bekannt, dass die Schul­lei­tung des Gymna­siums Tier­garten an der Hansa­brücke die Abitur­feier abge­sagt hat. Grund dafür war, dass anti­se­mi­ti­sche Ausschrei­tungen befürchtet wurde. Heute früh wurde nun ein Brand­an­schlag auf diese Schule verübt. Unbe­kannte setzten gegen 3 Uhr durch ein ange­kipptes Fenster den [...]
  • „Du scheiß Kanake!“, schreit der viel­leicht 10-jährige Junge einem Gleich­alt­rigen ins Gesicht. Die Passanten an der Gotz­kow­sky­straße bleiben stehen, vermuten einen rassis­ti­schen Über­griff.Der ange­brüllte Junge antwortet laut­stark: „Selber!“.Beide haben offen­sicht­lich türki­sche Wurzeln. Lachend gehen sie fried­lich neben­ein­ander ihren Weg von der Schule nach Hause. Was [...]
  • Man kennt das riesige Krimi­nal­ge­richt in der Turm­straße und viele haben auch schon Erfah­rungen darin gemacht. Ob als Ange­klagte, Zeugen, Besu­cher oder Juristen. Zu letzten gehörte die Straf­ver­tei­di­gerin Helene Bode, die 2023 im Alter von 87 Jahren gestorben ist. Seit 1960 war sie dem Gerichts­kom­plex [...]
  • Kein Bild
    Wie die Polizei mitteilte, ist am Donnerstag gegen 20.45 Uhr im Geschichts­park zwischen Haupt­bahnhof und Lehrter Straße ein 41-jähriger Mann fest­ge­nommen worden. Er wird drin­gend verdäch­tigt, am vergan­genen Sonntag in der Heide­straße einen vermut­lich obdach­losen Mann getötet zu haben. Die Tat war durch Kameras in [...]
  • Einst war Moabit ja mal ein Zentrum der Indus­trie. Außer im äußersten West­teil ist das Vergan­gen­heit. Eine Ausnahme war noch AVM, der Elek­tronik­her­steller im Gewer­be­park Spree­bogen ist seit 20 Jahren vor allem für seinen Inter­net­router Fritzbox bekannt. Der Name wurde als Remi­nis­zenz an den Standort [...]
  • Mitt­ler­weile kann man kaum noch zählen, wie oft bei der JVA Moabit Privat­autos in Flammen aufgehen. Offen­sicht­lich richten sich die Brand­an­schläge auf PKWs in der Spener- und Calvin­straße und Alt-Moabit gegen vermeint­liche Wärter des Unter­su­chungs­ge­fäng­nisses. Tatsäch­lich werden aber immer wieder auch unbe­tei­ligte Auto­be­sitzer getroffen. Der [...]

Zufallsbekanntschaften

Geschichte

13 – Auf Arbeit

Das war als Jung­an­ge­stellte, so unge­fähr. Zuar­bei­terin im Schreib­ma­schi­nen­zimmer, na, so die Murkel­ar­beit. Die Firma, das war eine Geld­schrank­fa­brik in Schön­holz in der Sommer­straße, am Bahnhof Schön­holz, später in der Badstraße. Insge­samt war ich da [...]

Geschichte

Lokführerwechsel

Wer heute auf dem Euro­pa­platz vor dem Haupt­bahnhof steht, kann sich den Zustand dieses Ortes in den 1980er Jahren kaum noch vorstellen. Der eigent­liche Lehrter Bahnhof, der hier einst stand und sich in Rich­tung der [...]

Geschichte

Fernsprechamt Nordwest

In der Levet­zow­straße fällt ein Gebäude auf: Über der gebo­genen Durch­fahrt der Haus­nummer 11 thront ein stili­sierter Adler auf einer von einem Blitz über­zo­genen Welt­kugel. Und auch das markante Zick­zack­or­na­ment über dem Haupt­ge­sims zeugt von [...]

Geschichte

AEG Turbinenwerk

Der heute noch eindrucks­vollste und vermut­lich auch größte Indus­triebau in Moabit ist die Turbi­nen­halle entlang der Berli­chin­gen­straße. Das von Peter Behrens geplante und 1909 fertig­ge­stellte Gebäude gehört zu den bekann­testen Bauten der Indus­trie­ar­chi­tektur in Deutsch­land. [...]

Bücher

Das Monster von Moabit

Hörbuch: Die Verschwö­rung um Groß-Berlin zieht immer weitere Kreise. Walter Piefke kann wirk­lich niemandem trauen. Sind auch seine ehema­ligen Kollegen von der Polizei invol­viert? Plötz­lich treten die Geister der Vergan­gen­heit wieder in sein Leben, denn [...]

Geschichte

Moabiter Milchkrieg

Dass es heute in Berlin Gesund­heits­kon­trollen von Betrieben gibt, die frische Milch verar­beiten, ist vor allem Lydia Rabi­­no­­witsch-Kempner zu verdanken. 1904 war sie die Assis­tentin von Robert Koch im Kran­ken­haus Moabit und forschte dort zu [...]

Geschichte

08 – Unser Essen

Was gab es tagtäg­lich zu essen? Ich habe furchtbar gerne Suppe gegessen und Mutter kochte morgens auch immer Suppe. Ich weiß zum Beispiel, mein Bruder und meine Schwester aßen das gar nicht gerne, aber ich [...]

Geschichte

Borsig: Eisenbahn- und Maschinenbau

1831 hatte die König­liche Seehand­lung die Dampf­schiff­fahrt in und um Berlin über­nommen und begann auch selbst den Bau von Binnen­schiffen. An der Kirch­straße gab es bereits eine Maschi­nen­bau­an­stalt, 1844 kam eine Eisen­gie­ßerei dazu.1835 wurde der [...]

Bücher

Nicht betteln, nicht bitten: Moabiter Streikunruhen 1910

Im September 1910 traten 141 Arbeiter der Kohlen­träger in Moabit wegen einer abge­lehnten Lohn­for­de­rung in den Streik. Verhand­lungen mit Arbei­ter­ver­tre­tern wurden abge­lehnt und Vermitt­lungs­vor­schläge blieben erfolglos. Eilends aus Hamburg geholte Streik­bre­cher, die zum Teil bewaffnet [...]

Bücher

Treffpunkt Berlin-Moabit

Über 30 Jahre lang war Dr. Detloff Klatt im 19. Jahr­hun­dert Seel­sorger im Zellen­ge­fängnis Moabit. Es wurde für ihn zum Treff­punkt der Welt, zu einem Hohl­spiegel, in dem sich die Strah­lungen der Zeit sammelten, ein [...]

ORTE
MENSCHEN
GESCHICHTE
KIEZPUNKTE
ANSICHTEN