Es gibt in Moabit eine Menge Möglichkeiten, sich für ein besseres, solidarisches Miteinander zu engagieren. Hier eine Auswahl:

  • BALZ – Berliner Arbeitslosenzentrum
    Engagement für eine Stärkung der Rechtsposition von Arbeitslosen und Geringverdienenden und dafür, dass Arbeitsagenturen und Jobcenter bürgerfreundlich arbeiten.
  • Beraberce
    Der interkulturelle Mädchenverein ist ein Treffpunkt für Mädchen und junge Frauen in Moabit.
  • Betroffenenladen Lehrter Straße
    Der Laden steht den verschiedenen Gruppen, die sich um die Verbesserung des Wohnumfeldes kümmern, zur Verfügung.
  • Geschichtswerkstatt Heimatverein
    Stadtteilführungen, Filmvorführungen, Arbeitskreis zur Lokalgeschichte.
  • Initiative Grenzen-Los!
    Verein zur Förderung der politischen Bildungs- und soziokulturellen Stadtteilarbeit.
  • InterAktiv
    Verein zur Förderung eines gleichberechtigten Lebens für Menschen mit Behinderung.
  • Karame
    Aktivitäten und Projekte für Kinder und Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund sowie ihre Familien.
  • Kastanienfreunde Moabit
    Kämpft für den Erhalt der Kastanien rund um die Levetzowstraße.
  • Moabit hilft
    Der Verein versteht sich als überparteiliche Lobby für Geflüchtete.
  • Moabit hürdenfrei
    Mit Hilfe des Projektes sollen Barrieren im Quartier im Rahmen von Kiezführungen und gezielter Bestandsaufnahme analysiert und visualisiert werden.
    Informationen und Diskussionen zur Stadtentwicklung und andere Themen in Moabit.
  • Moabiter Filmkultur
    Die Wanderkino-Initiative “Kino für Moabit” setzt sich für eine Erneuerung der Filmkultur im Stadtteil ein. Mit Filmvorführungen in Lokalen, Läden und kulturellen Einrichtungen.
  • Moabiter Ratschlag / Stadtschloss Moabit
    Der Moabiter Ratschlag verknüpft positive Lebensgestaltung mit sozialen Diensten und fördert bürgerschaftliches Engagement.
  • Neue Nachbarschaft Moabit
    Ehrenamtlichen Nachbarschaftsinitiative. Ziel ist, Einfluss auf die Gesellschaft zu nehmen, sie aktiv mitzugestalten, neue Möglichkeiten des hierarchiefreien politischen und sozialen Miteinanders zu schaffen.
  • Offenes Wohnzimmer
    Freiraum für Gemeinschaft und Austausch in der Nachbarschaft, nachhaltig, unabhängig und unkommerziell.
  • Omas gegen rechts
    Nicht nur Großmütter machen dort mobil gegen Rechtsextremismus und Rassismus.
  • ReachOut
    Beratungsstelle für Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt und Bedrohung in Berlin.
  • Sie waren Nachbarn und Audiowalk “Ihr letzter Weg”
    Gedenken an die Deportationen und ermordeten Juden während des Holocaust.
  • Waldstraße Moabit
    Private Grünpflege und Bewässerung der gesamten öffentlichen Grünanlagen in der Waldstraße.
  • Wem gehört Moabit / Runder Tisch Gentrifizierung
    Initiative, um die Mieterselbstorganisation in Moabit voranzubringen.