Bücher

Das Moabit-Buch

Das Heute baut darauf auf, was gestern war “Misstraut den Grünanlagen” schrieb der Schriftsteller Heinz Knobloch einst als ersten Satz seines Romans “Herr Moses in Berlin” über den kleinen Jüdischen Friedhof in Mitte, der zu […]

Kein Bild
Nachrichten

Glasfaser für ganz Moabit

Die Telekom hat bekannt gegeben, dass sie ihr Glasfasernetz auch auf ganz Moabit ausweiten wird. Im Mai war noch davon die Rede, nur ein Drittel des Stadtteils mit Glasfaserkabel zu versorgen. Nun aber soll in […]

Geschichte

U 55

Vor der Verlängerung der U-Bahn-Linie 5 zum Hauptbahnhof, existierte von 2009 bis 2020 nur eine kurze Strecke vom Pariser Platz über Reichstag bis zum HBF. Die Linie hieß damals U 55 und hatte keinen Anschluss […]

Nachrichten

Weltkriegsbombe entdeckt

Auf dem Gelände von Siemens Energy an der Sickingenstraße ist bei Bauarbeiten eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg entdeckt worden. Es handelt sich dabei um einen 50 Kilogramm schweren Blindgänger amerikanischer Bauart mit zwei Zündern. […]

Menschen

Klaus-Peter Rimpel

Klaus-Peter Rimpel war schon als Jugendlicher von Büchern begeistert. Und so war es nur folgerichtig, dass er nach mehreren Stationen 1979 seine eigene Buchhandlung eröffnete. Er wurde zum Inbegriff des Buchhändlers, der eng mit seinem […]

Menschen

Siegfried Walter

Ursprünglich komme ich aus Neukölln. 1967 habe ich eine Fleischerei in der Wilsnacker Straße 40 übernommen, kurz vor der Perleberger Straße. Damals gab es in der Gegend noch mehrere Fleischereien. Als der ehemalige Eigentümer in […]

Menschen

Mechthild Merfeld

Mein Name ist Mechthild Merfeld. Ich wurde 1941 geboren und stamme aus Kassel. Ab 1972 war ich beim Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten, einem Bundesverband außerschulischer politischer Bildung in Bonn beschäftigt, erst als Referentin, ab 1974 als […]

Geschichte

Moabiter Milchkrieg

Dass es heute in Berlin Gesundheitskontrollen von Betrieben gibt, die frische Milch verarbeiten, ist vor allem Lydia Rabinowitsch-Kempner zu verdanken. 1904 war sie die Assistentin von Robert Koch im Krankenhaus Moabit und forschte dort zu […]

Menschen

Lydia Rabinowitsch-Kempner

Versteckt in einem Zimmer, das den normalen Besuchern des Gesundheits- und Sozialzentrums Moabit sonst verschlossen ist, hängt ein Foto sowie eine kleine Gedenktafel für Lydia Rabinowitsch-Kempner. Obwohl seit 2016 eine Straße in der Europacity nach […]

Kiezpunkte

Betroffenenladen

Der B-Laden versteht sich als ein Ort, von dem aus die Nachbarschaft ihr öffentliches Leben organisieren kann. Träger ist der Verein “Für eine Billige Prachtstraße – Lehrter Straße” e.V.Hier finden Sitzungen zu vielen Themen statt. […]

Bücher

“Moabit” von Volker Kutscher

Volker Kutscher kennt man im Zusammenhang mit den Filmen “Babylon Berlin”. Er schrieb die Bücher, auf die diese bislang teuerste deutsche Fernsehproduktion aufbauen. Aber es gibt nicht nur die großen Romane, sondern u.a. ein Prequel, […]

Bücher

Moabit

“Moabit, das kleine Land mit kleinen Eichen, grünen Wiesen, sandigen Wegen und zahllosen Wirtshäusern” – solcherart anerkennende Worte finden sich in dem Heftchen “Moabit” von “Ad. Brennglas”, das 1848 seine dritte Auflage erlebte.Es war das […]

Bücher

Beusselstraße 23

Kindheit im Berlin der 50er Jahre. “Ausgehend von den Ereignissen an diesem Tag kommen Erinnerungen zurück, die meine Kindheitserlebnisse in den 50er Jahre, Ausgangspunkt die Berliner Beusselstraße, noch einmal Revue passieren lassen. Ich hoffe, dass […]

Bücher

Wir kamen gerade so hin

Hildegard Schönröck: Meine Kindheit und Jugend in Berlin-Moabit Das Heft ist Teil der Serie “Erzähltes Leben” aus den 1980er Jahren, in der “ganz normale” Menschen aus ihrem Leben erzählen. Keine Prominenten, nicht spektakulär, aber immer […]

Bücher

300 Jahre Moabit

Zur Geschichte eines Berliner Stadtteils, von der hugenottischen Gründung 1718 bis zur Eingemeindung 1861.Das 360-seitige Werk von Bernd Hildebrandt, herausgegeben 2018 vom Heimatverein und Geschichtswerkstatt Tiergarten, bietet einen sehr detailreichen Einblick in die Entwicklung Moabits. […]

Bücher

Ein Spaziergang durch Moabit

“… wie Bolle auf dem Milchwagen” Jürgen Grothe legt den Blick auf viele Details in der Geschichte Moabits. In kurzen, informativen Texten und angereichert mit zahlreichen Schwarz-weiß-Fotos. Viele davon stammen aus der eigenen Sammlung und […]

Bücher

125 Jahre Krankenhaus Moabit

Das einstige Krankenhaus im Herzen Moabits konnte auf eine sehr bewegende Geschichte zurückblicken. Als Seuchenbaracken gegründet, wurde es im Laufe der Jahrzehnte zu einer der wichtigsten Krankenhäuser und Forschungseinrichtungen Berlins.Dieses 1997 erschienene Buch stellt zahlreiche […]

Bücher

nicht mißhandeln

Die beiden Worte, die den Titel bilden, sind gleich am Anfang des Buches als Faksimile zu finden. Sie standen auf dem Laufzettel des gefangenen Chirurgen Dr. Erich Simenauer, der am 1. April 1933 in das […]

Bücher

Mahnort Güterbahnhof Moabit

Die Deportation von Juden aus BerlinVon Berliner Bahnhöfen sind in der NS-Zeit etwa 55.000 Juden deportiert und zumeist ermordet worden. Die Mehrzahl von ihnen wurde vom Güterbahnhof Moabit aus verschleppt. Alfred Gottwaldt beschreibt in seinem […]

Bücher

Versteckt in Tiergarten

Auf der Flucht vor den Nachbarn.Gedenkbuch von 1995 für die im Bezirk in der Zeit des Nationalsozialismus Untergetauchten.Dieses Buch zieht die LeserInnen auf beklemmende Weise hinein in ein Thema, das lange Zeit kaum beachtet wurde. […]

Bücher

1933 Tiergarten 1945

Verfolgung und Widerstand in einem Berliner InnenstadtbezirkDieses Büchlein von 1984 war der Versuch eines Überblicks über das Thema NS-Zeit, Verfolgung und den Widerstand dagegen. Der Autor Heiko Roskamp beleuchtet den Alltag und die Situation derjenigen, […]

Bücher

Treffpunkt Berlin-Moabit

Über 30 Jahre lang war Dr. Detloff Klatt im 19. Jahrhundert Seelsorger im Zellengefängnis Moabit. Es wurde für ihn zum Treffpunkt der Welt, zu einem Hohlspiegel, in dem sich die Strahlungen der Zeit sammelten, ein […]

Bücher

Endstation Moabit

“Nach Moabit” zu müssen, bedeutet oft nichts Gutes. Denn nicht selten heißt das: In Untersuchungshaft oder zumindest vor das Kriminalgericht. Dort stehen bereits seit 1882 Verbrecher, mehr oder weniger böse Menschen, manchmal aber auch Unschuldige […]

Nachrichten

Halbe Sachen

Vor einigen Monaten hat das Bezirksamt in der Birkenstraße zwei Autoparkplätze umgewandelt in eine Abstellmöglichkeit für Fahrräder und das auch schick ausgeschildert. Man kann darüber streiten, ob es besonders sinnvoll war, das auf der anderen […]

Kein Bild
Nachrichten

Sechs Taschendiebe festgenommen

Zivile Polizisten beobachteten Ende der vergangenen Woche, wie zwei Trios im Hauptbahnhof Fahrgäste bestahlen. Vormittags umringten drei Männer auf der Rolltreppe eine 46-jährige Frau und entwendeten ihr unbemerkt die Geldbörse aus dem Rucksack.Am Nachmittag waren […]

Nachrichten

Zwei Stolpersteinverlegungen

Am Freitag wurden in Moabit wieder Stolpersteine verlegt. Sie erinnern an jüdische Menschen, die hier im Kiez gelebt haben und während des Holocausts ermordet wurde. Tile-Wardenberg-Str. 13 für die Familie PetzalSelma Petzal, ihr Sohn Werner […]

Nachrichten

Spaziergang durch die Turmstraße

Auch wenn das Foto aus dem Jahr 2021 einen anderen Eindruck vermittelt: Die Turmstraße ist Moabits Hauptschlagader. Und sie gehört neben Alt-Moabit zu den ältesten Straßen des Stadtteils. Woher sie ihren Namen hat, ist genauso […]