Nachrichten

Warum Moabit 21?

Immer wieder liest man im Zusammenhang mit Moabit die Zahl 21. Es gab sogar mal eine Stadtteilzeitung, die sich nach der alten Postleitzahl nannte, die “einundzwanzig”, später auch die “moabit°21”. Die Zahl findet man heute […]

Nachrichten

Doppelmoral am Plötzensee

Mit einer “witzigen” Aktion hat das Bezirksamt Mitte vor einiger Zeit einen sogenannten Hai-Alarm am Plötzensee durchgeführt. Dabei wurden mehrere Gestänge mit gelben “Haiflossen” ins Wasser gelassen. Der Titel war geklaut von einem Kinofilm. Zur […]

Geschichte

Das Sammellager Levetzowstraße

Eine der größten Synagogen Berlins befand sich in der Levetzowstraße an der Ecke zur Jagowstraße. Genau genommen waren es sogar zwei Synagogen, eine für die Wochentage und die große, die zu besonderen Anlässen genutzt wurde. […]

Orte

Arminius-Markthalle

Im 19. Jahrhundert gab es in Berlin zahlreiche offene Märkte. So auch in Moabit an der nordwestlichen Ecke Turm- und Stromstraße. Dieser zog später in den mittleren Teil des Kleinen Tiergartens und in den 1870er […]

Orte

Mahnmal Levetzowstraße

1988 wurde an der Levetzowstraße ein eindrucksvolles Mahnmal errichtet, das an die Synagoge erinnert, die dort stand. Ein kleines Denkmal ist damals auf der Putlitzbrücke aufgestellt worden, nicht weit entfernt vom Deportationsbahnhof. Erst seit 2016 […]

Orte

Poststadion

Von außen kaum sichtbar liegt das Poststadion etwas versteckt, eingebettet in den Fritz-Schloß-Park. Errichtet wurde es im Jahr 1929 für den Postsportverein Berlin, daher auch sein Name. Zuvor befand sich dort ein Exerzierplatz des Militärs. […]

Geschichte

Kinos in Moabit

Längst aus dem Bewusstsein verschwunden ist die gesamte Moabiter Kinokultur. Einst gab es hier 26 sogenannte Lichtspielhäuser, kein einziges davon hat überlebt, nichts erinnert heute noch daran. Auch die halbe Fassade des einstigen UFA Turm-Palastes […]

Kein Bild
Nachrichten

Ein etwas kurioser Fall…

Die Polizei postete gestern: Zwei Mitarbeiter des Ordnungsamtes sind an der Turmstraße in Moabit unterwegs und werden auf einen Falschparker aufmerksam. Als sie das Kennzeichen abfragen, stellen sie fest, dass die Kennzeichen überhaupt nicht zum […]

Orte

Sozialgericht Berlin

In der Invalidenstraße 52, schräg gegenüber des Hauptbahnhofs, steht das Berliner Sozialgericht. Das Gebäude wurde 1874 als Verwaltungsgebäude der Berlin-Hamburger Eisenbahn-Gesellschaft errichtet. Daran erinnern noch die Figuren auf dem Dach. Architekt war Friedrich Neuhaus, der […]

Geschichte

Das Flüchtlingsdrama von Moabit

Im Sommer 2015 wurde das Gelände des Krankenhauses Moabit zu einem Sammellager von Flüchtlingen, vor allem aus Syrien und Afghanistan. Die Menschen warteten vor dem Hochhaus, in dem das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) […]

Geschichte

Der alte Borsigsteg

Der Borsigsteg wurde 1904-1906 als Fußgängerbrücke über die Spree errichtet und stellte eine Verbindung her zwischen Dortmunder und Flensburger Straße bzw. zwischen dem Moabiter Industriegebiet (um die heutige Essener Straße herum) und dem schnell wachsenden […]

Geschichte

Widerstand gegen den NS-Staat

In Moabit gab es unterschiedlichen Widerstand gegen die Nationalsozialisten. Hier existierte die gesamte Bandbreite der Opposition: Organisierte Kommunisten, bürgerliche und christliche Nazigegner, jüdischen Widerstand, aber auch Menschen, die ganz im Privaten geholfen haben. Natürlich waren […]

Geschichte

Fernsprechamt Moabit

Außer dem Fernsprechamt Nordwest in der Levetzowstraße existierte auch das Fernsprechamt 2 in der Lübecker Straße, das später “Fernsprechamt Moabit” hieß.Seit den 1890er Jahren waren die Vermittlungsstellen in freien Räumen der bestehenden Postämter untergebracht. Doch […]

Geschichte

Einstiges jüdisches Leben

Im Südwesten von Moabit, dem Westfälischen Viertel sowie im Hansaviertel, gab es bis zur Nazizeit ein ausgeprägtes jüdisches Leben. Rundherum lebten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts tausende Jüdinnen und Juden. Drei Synagogen waren […]

Geschichte

Die ADREMA

Die ADREMA war ein Industriebetrieb, der 1913 von Julius Goldschmidt gegründet worden war. Der Name ADREMA steht für Adressiermaschinen und beschreibt dadurch das Hauptprodukt der Firma: Elektrisch betriebene Maschinen zum massenweisen Adressieren von Firmenpost. Nachdem […]

Kein Bild
Nachrichten

Autodieb gefasst

Wie im Actionfilm wurde gestern Nachmittag ein Autodieb an der Flucht gehindert. Der 34-Jährige hatte sich gegen 14.30 Uhr in der Emdener Straße ins Fahrzeug gesetzt, als es gerade vom der Eigentümerin und deren Freund […]

Kiezpunkte

Warmer Otto

Wohl dem, der abends in seine Wohnung kommen kann, eine Küche sein eigen nennt, sich unter die warme Dusche stellen kann. Tausende in Berlin können das nicht, sie sind obdachlos oder haben im besten Fall […]

Menschen

Oma Nethe

Trauer um Oma Nethe: Warum eine Beerdigung auch ein Freudenfest sein kann. Oma Nethe, so haben wir sie in unserer Familie genannt, war ein außergewöhnlich guter Mensch. Enkelkinder, Kinder, Nichte, Freunde und Bekannte kamen alle, […]

Menschen

Amri, der Terrorist

Am 19. Dezember 2016 fuhr der Tunesier Amis Amri mit einem gestohlenen LKW am Breitscheidplatz in den Weihnachtsmarkt. 12 Menschen wurden dabei getötet, ein weiterer starb mehrere Jahre später an den Folgen der Tat. 55 […]

Menschen

Adam, nicht Jakob

Es geht uns gut. Auch wenn man von Hartz IV lebt, sich kein Kino leisten kann und nur einmal im Jahr eine neue Hose oder ein Paar Schuhe. So habe ich es empfunden, als ich […]

Kein Bild
Nachrichten

Neuer Gewerbekomplex geplant

Am Friedrich-Krause-Ufer soll in den kommenden Jahren ein sogenannter Gewerbecampus entstehen. Zwischen Landesamt für Einwanderung und dem Kraftwerk Moabit hatte die Firma Thyssenkrupp Schulte bis 2019 hier Ihren Eisen- und Stahl-Verkaufsbereich.Nun wird hier der Gewerbekomplex […]

Orte

Friedensstatue

Am westlichen Ende der Birkenstraße steht seit dem 28. September 2020 ein besonderes Denkmal. Es erinnert an die sogenannten “Trostfrauen”: Schätzungsweise 200.000 junge Frauen und sogar Mädchen ab 11 Jahren wurden während des Weltkriegs zwischen […]

Nachrichten

Adrema geschlossen

Im Jahre 1924 zog die Firma Adrema (“Adressiermaschinen”) in ein Fabrikgebäude, das direkt an der Spree steht und damals über den Eingang Alt-Moabit 63 erreichbar war. In den 1970er Jahren wurde das Gebäude von “Möbel […]

Kein Bild
Nachrichten

Immer wieder Autobrände an der JVA

Mindestens dreimal wurden innerhalb weniger Monate nahe der JVA Moabit Autos angezündet. Mehrmals hat es Angestellte des Gefängnisses getroffen, sodass ein Zusammenhang immer wahrscheinlicher wird.Sonntag früh traf es nun zwei Kleinwagen, die an der Ecke […]

Kein Bild
Nachrichten

Räuberische Schwestern

Am Donnerstag wurde an der Schließfachanlage des Hauptbahnhofs ein 60-jähriger Mann überfallen. Zwei 18 und 19 Jahre alten Schwestern schlugen auf den Mann ein, wurden dann aber von Bundespolizisten getrennt. Diese nahm die beiden Frauen […]

Kein Bild
Nachrichten

Temporäre Spielstraßen in Moabit

Derzeit experimentiert der Bezirk Mitte mit der Einrichtung sogenannter “temporärer Spielstraßen”. Dabei werden ganz Straßenzüge stundenweise für jeglichen Fahrzeugverkehr gesperrt, um Kindern die Möglichkeit zu geben, auf der Fahrbahn zu spielen. In der vergangenen Woche […]

Kein Bild
Nachrichten

Stadtbad öffnet später

Seit Jahren kann das Stadtbad Tiergarten in der Seydlitzstraße nicht mehr voll genutzt werden. Der größte Teil des Außengeländes gehört heute zu einem privaten Spa, das sich nur noch Besserverdienende leisten können. Die normale Moabiter […]

Kein Bild
Nachrichten

Mit Schreckschusswaffe geschossen

Nachdem ein Passant gestern gegen 19 Uhr in der Beusselstraße einen lauten Knall hörte, fand er auf dem Bürgersteig eine Patronenhülse. Daraufhin benachrichtigte er die Polizei. Diese konnte die Wohnung identifizieren, aus der der Schuss […]

Kein Bild
Nachrichten

Zwei Verletzte bei Unfall

Gestern Abend kam es in der Huttenstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei 18 und 19 Jahre alte Jugendliche schwer verletzt wurden. Nach Angaben der Polizei waren sie auf einem Quad unterwegs, als sie mit […]

Nachrichten

Evangelische Straßen

Moabit ist einer der protestantisch-christlichsten Stadtteile Berlins. Zwar gibt es hier ein Katholisches Kloster, eine Handvoll Moscheen, einen jüdischen Verein sowie mit der Christ Embassy eine Kirche im US-amerikanischen Stil. Geprägt aber ist Moabit von […]

Nachrichten

Die größte Weiche Berlins

Moabit hat nicht nur den größten Bahnhof und den größten Hafen, sondern jetzt auch die größte Straßenbahnweiche Berlins. Vorgestern wurde die 77 Tonnen schwere Anlage in der Turmstraße offiziell abgenommen. Die 46 Meter lange und […]

Nachrichten

Sirenen in Moabit

In den Nachrichten hören wir von neuen Kriegen. Es steigt die Angst, dass es auch uns treffen könnte, die Zeiten sind unsicher. Deshalb hat der Senat beschlossen, im gesamten Stadtgebiet Luftschutzsirenen zu installieren, insgesamt rund […]

Geschichte

Auftragsmord im Park

Am 23. August 2019 kam es im Kleinen Tiergarten zwischen Lübecker und Stromstraße zu einem Mord. Am späten Nachmittag wurde ein Mann von einem Radfahrer durch drei Schüsse getötet. Der Täter floh danach zur Lessingbrücke. […]

Orte

Die Sonnenuhr im Park

Ältere Sonnenuhren, die vor 1980 eingerichtet wurden, haben einen Nachteil: Sie gehen sieben Monate im Jahr um eine Stunde nach, weil sie während der Sommerzeit nicht umgestellt werden können.So ergeht es zwar auch der Sonnenuhr […]

Kein Bild
Nachrichten

Obdachloser schwer verletzt

In der Nacht zum Sonntag wurde ein 55-jähriger Obdachloser am Hauptbahnhof überfallen und beraubt. Dabei haben die beiden Täter den Mann durch Fußtritte im Gescht so schwer verletzt, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden […]