Familie Löw ist wieder da…

…in unseren Gedanken.
Erna und Nuchem Löw und Tochter Liane aus Berlin NW 40, Thomasiusstr. 11 wurden in Auschwitz ermordet. Nur der Sohn Willy wurde gerettet.
Und so entstand aus einer Stolpersteinrecherche eine Geschichte. Die Familie Löw bekommt wieder ein Gesicht und zahlreiche Briefe geben Auskunft über ihr Leben in Berlin zwischen 1940 und 1943. Darüber möchten wir Nachbarn berichten und freuen uns ganz besonders, den Sohn von Willy Löw, Shimon Lev zu begrüßen.
Shimon Lev wird u.a. von seiner Arbeit über Gandhi, Kallenbach und den Holocaust sprechen.
Dazu laden wir Sie herzlich ein am Donnerstag, den 27. Februar um 19.30 Uhr im Atelier Zinnobia, Bredowstr. 12 in Moabit (in deutscher und englischer Sprache).

Stolperstein-Initative Thomasiusstraße

 


ANZEIGE

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*