Kundgebung gegen Verdrängung

Vor dem Haus Waldenserstr. 9 haben sich heute um am frühen Nachmittag 70 bis 80 Personen versammelt, um gegen ihre Verdrängung aus dem Kiez zu protestieren. Die Mieter*innen des Hauses befürchten, demnächst vor die Tür gesetzt zu werden. Grund dafür ist der Verkauf an einen Investor, der für die Verdrängung von Mieter*innen bekannt ist. Deshalb fordern die Bewohner*innen vom Bezirk, dass er sein Vorkaufsrecht ausübt.
Die Menschen leben teilweise schon sehr lange im Haus, einer bereits seit etwa 70 Jahren.

Aktuelle Infos dazu:
www.twitter.com/waldenser9
Waldenser9.de

Karte zentrieren

 


ANZEIGE