Kundgebung gegen Verdrängung

Vor dem Haus Waldenserstr. 9 haben sich heute um am frühen Nachmittag 70 bis 80 Personen versammelt, um gegen ihre Verdrängung aus dem Kiez zu protestieren. Die MieterInnen des Hauses befürchten, demnächst vor die Tür gesetzt zu werden. Grund dafür ist der Verkauf an einen Investor, der für die Verdrängung von MieterInnen bekannt ist. Deshalb fordern die BewohnerInnen vom Bezirk, dass er sein Vorkaufsrecht ausübt.
Die Menschen leben teilweise schon sehr lange im Haus, einer bereits seit etwa 70 Jahren.

Aktuelle Infos dazu:
www.twitter.com/waldenser9
Waldenser9.de

 


ANZEIGE