Jugendverkehrsschule bleibt

Auf ihrer letzten Sitzung hat die Bezirksverordneten-Versammlung (BVV) beschlossen, dass die Jugendverkehrsschule in der Bremer Straße erhalten bleibt. Ursprünglich war geplant, die nicht ausgelastete Einrichtung abzureißen und das Grundstück mit 300 Wohnungen zu bebauen. Dagegen stimmten alle Fraktionen außer der SPD. Allerdings ist die Verkehrsschule sanierungsbedürftig, Geld dafür ist im Bezirk jedoch nicht vorhanden.

 


ANZEIGE