Stolpersteinverlegung in der Elberfelder Straße

Am Samstagvormittag wurde in der Elberfelder Straße wieder einigen Menschen gedacht, die im Holocaust ermordet wurden.
Angehörige und Nachfahren der Opfer, die in Israel leben, haben die Stolpersteinverlegung selbst organisiert, mit Unterstützung der Stolperstein-Initiative Tempelhof-Schöneberg.
Gedacht wird an:
Lina Wolf, Ingeborg Wolf
Mutter und Tochter wurden am 27.11.1941 nach Riga deportiert und dort ermordet.
Josef David Wolf
Verstarb 1943 in der Emigration in Belgien.
Hugo Glaser, Rosa Glaser, Hans Wolfgang Glaser, Ludwig Glaser
Die Familie Glaser wurde mit dem 1. Transport am 17.11.1941 nach Kowno/Kaunas (Litauen) deportiert und dort ermordet.

In Moabit wurden bisher knapp 400 Stolpersteine verlegt:
www.siewarennachbarn.de/283

 


ANZEIGE