Polizist bei Fahrzeugkontrolle mitgeschleift

Gestern Nachmittag kontrollieren Zivilpolizisten einen Autofahrer an der Kreuzung Alt-Moabit/Gotzkowskystraße. Dieser hatte vorher während der Fahrt mit seinem Handy telefoniert. Nachdem der 32-Jährige dem Beamten seinen Personalausweis und seinen Führerschein zur Überprüfung ausgehändigt hatte, schienen er und sein Beifahrer nervös zu werden. Plötzlich startete der Fahrer den Motor und raste los. Dabei verfing sich einer der Polizisten in der Beifahrertür und wurde mehrere Meter mitgeschleift. Der Täter konnte mit dem Auto vorerst flüchten.
Wenig später entdeckten Polizisten den Renault in der Gotzkowskystraße. Während sie das Fahrzeug untersuchten, erschien der 29-jährige Beifahrer, da er seine Geldbörse im Wagen liegengelassen hatte. Er wurde vorläufig festgenommen, gegen ihn wird nun wegen tätlichen Angriffs ermittelt.