Obdachloser mit Messer attackiert

Heute früh gegen 2.50 Uhr wurde am Eingang zum Geschichtspark in der Invalidenstraße ein obdachloser Mann mit einem Messer angegriffen. Ein Passant fand den 39-Jährigen und alarmierte die Rettungskräfte, die ihn in ein Krankenhaus brachte.
Als die Polizei die Umgebung absuchte, ergriff sie den vermutlichen Täter. Der 38-Jährige war zuvor im Hauptbahnhof aufgefallen, weil er dort eine Scheibe eingeschlagen sowie einen Mann mit Schlägen und Tritten attackiert hatte.

 


ANZEIGE