Kopfverletzung nach Angriff

Mit einem Fahrradständer wurde am Donnerstagabend in der Rathenower Straße an der Ecke Otto-Dix-Straße ein 38-jähriger Mann angegriffen und verletzt. Zuvor war er aus unbekannten Gründen vom 30-Jährigen auf die Fahrbahn geschubst worden.
Die von einer Passantin alarmierte Polizei konnte den Täter in der Seydlitzstraße festnehmen. Sanitäter behandelten die Kopfverletzungen des Opfers vor Ort und brachten ihn dann in ein Krankenhaus.

 


ANZEIGE