Raser gestoppt

Am frühen Sonntagabend fiel einer Polizeistreife im Wedding ein Raser auf. Er fuhr so aggressiv, dass er andere Verkehrsteilnehmer gefährdete, mehrere mussten stark abbremsen, um einen Unfall zu vermeiden. Ab dem Leopoldplatz raste er mit durchdrehenden Reifen nach Moabit. Die Polizei verfolgte ihn und konnte ihn auf der Putlitzbrücke stoppen. Der 25-Jährige legte den Beamten gefälschte Papiere vor, so dass er nun eine ganze Reihe von Anzeigen bekam.

 


ANZEIGE