Fußgängerinnen schwer verletzt

Zu einem schweren Verkehrs­un­fall kam es gestern Vormittag neben dem Haupt­bahnhof. Eine 55-jährige Taxi­fah­rerin kam aus bisher unge­klärten Gründen beim Abbiegen von der Katha­rina-Paulus- in die Ilse-Schaeffer-Straße von der Fahr­bahn ab. Sie fuhr mit ihrem Auto auf den Gehweg, wo sie zwei 56 und 65 Jahre alte Frauen erfasste. Die beiden wurden auf die Motor­haube geschleu­dert, eine von ihnen dann noch zwischen Auto und Haus­wand einge­klemmt. Während die eben­falls verletzte Taxi­fah­rerin nur zu Beob­ach­tung ins Kran­ken­haus kam, wurden die beiden Opfer schwer verletzt. Das Taxi wurde von der Polizei zur Unter­su­chung sicher­ge­stellt.

[ Artikel drucken oder PDF ]

ANZEIGE