Unfall am ICE verhindert

Gestern Mittag sprang eine Frau während der Ausfahrt eines ICE im Hauptbahnhof zwischen zwei Wagen auf die Pufferung. Ein Mann rannte neben dem Zug her, griff nach der Frau und zog sie zurück auf den Bahnsteig. Ein Fahrgast im Zug wurde ebenfalls auf die Frau aufmerksam und betätigte die Notbremse, so dass der Zug zum Stehen kam. Die offenbar verwirrte Frau rannte daraufhin in den Tunnelbereich Richtung Potsdamer Platz, wo alarmierte Bundespolizisten sie kurz darauf stoppten.
Die 28-Jährige wurde ärztlich begutachtet und zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus eingewiesen.

 


ANZEIGE