Proteste gegen Erdoganbesuch

Während des Besuchs des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan sind große Teile des Regierungsviertel komplett gesperrt. Auch ein Teil von Moabit ist davon betroffen. So ist das östliche Ende von Alt-Moabit nicht mehr zu betreten. Die Sperrungen beginnen zur Stunde und dauern bis Samstag Nachmittag.

Am Freitag sind Proteste gegen den Besuch geplant. Von 8 bis 18 Uhr demonstriert die Gesellschaft für bedrohte Völker unter dem Motto “Gedenken an die Opfer von Erdogans Kriegen” auf dem Washingtonplatz sowie am Magnus-Hirschfeld-Ufer / Paulstraße.
“Gegen die unrechtmäßige Inhasftierung von Journalist/innen” protestieren Reporter ohne Grenzen von 11 bis 14 Uhr auf dem Washingtonplatz und von 17.30 bis 21.30 Uhr ebenfalls am Magnus-Hirschfeld-Ufer / Paulstraße, gegenüber des Schlosses Bellevue.

 


ANZEIGE