Helfer schwer verletzt

Am Samstagabend wurde der Inhaber eine Fleischereigeschäfts nach Feierabend von zwei Räubern überfallen. Sie raubten seine Tageseinnahmen und besprühten ihn mit Reizgas.
Mit dem erbeuteten Geld flüchteten sie in die Ottostraße, wo mehrere Mitarbeiter eines Supermarktes vergeblich versuchten, sie zu stoppen. Dabei wurde einer von ihnen, ein 40-jähriger Mann, durch einen Messerstich verletzt. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Täter konnten in einem dunklen PKW entkommen.

 


ANZEIGE