Vertreibung von Obdachlosen

Während der neue Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel in Moabit auf sozial macht, ließ er am Donnerstag und Freitag mehrere Übernachtungsplätze im westlichen Tiergarten räumen. Dorthin hatten sich obdachlose Menschen geflüchtet, die zuvor unter der Bahnbrücke in der Hertzallee von der Bundespolizei geräumt worden waren. Sie hatten zwei kleine Lagerplätze im Tiergarten angelegt, in denen sie teilwise durch Plastikplanen vor Regen und Schnee geschützt waren. Als wenn es dabei um ein Freizeitvergnügen ginge, kommentierte der Grüne Dassel die Räumung der Obdachlosen mit den Worten “Bei allem Verständnis für Wohnungslose kann das wilde Campen nicht toleriert werden”.

 


ANZEIGE