Kreuzung entschärft?

Seit Jahren kommt es an der Kreuzung Birken-/Wilsnacker Straße immer wieder zu teilweise schweren Unfällen (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7). Die breiten Straßen lassen Autofahrer offenbar vergessen, dass an der gleichberechtigten Kreuzung die Rechts-vor-links-Regelung gilt.
Nun hat der Bezirk reagiert und einige Maßnahmen ergriffen. Die Ecken wurden verbreitert, so dass die Kreuzung besser einsehbar ist. Es wurden Löcher ausgehoben, um Warnschilder aufzustellen. Zusätzlich wurden Markierungen aufgemalt, damit Fußgänger besser über die Straße kommen. Bleibt zu  hoffen, dass diese Maßnahmen Erfolg zeigen.

 


ANZEIGE