Calvinstraße im Kino

Das Schicksal einer Mieterin in der Calvinstraße 21, der im Auftrag von Bauherren mehrere Fenster zugemauert wurden, ist Teil eines neuen Kinofilms. “Die Stadt als Beute” enthüllt, wie Vermieter und Makler daran arbeiten, die Wohnsituation in der Stadt komplett auf Kosten der finanziell Schwächeren umzukrempeln. Am 8. September in mehreren Berliner Kinos.

 


ANZEIGE