Rechtsextremisten in Moabit

Gestern Abend gelang es etwa 60 Rechtsradikalen von der Bärgida, durch Moabit zu marschieren. Obwohl sie diesmal keine Lautsprecheranlage dabei hatten, waren ihre widerlichen Parolen trotzdem zu hören.
Die Polizei sperrte auf der Strecke sehr engagiert alle Querstraßen, so dass es Antifaschisten nicht gelangt, die Rechtsextremisten zu stören.

 


ANZEIGE