Gedenken an Kindermord

Vor einem Monat wurde der 4-jährige Flüchtlingsjunge Mohamed entführt und ermordet. Nach seinem Auffinden kamen Hunderte von Menschen zu dem Ort, an dem er das letzte Mal lebend gesehen wurde, zum Eingang des Lageso-Geländes. Hier entstand eine kleine Erinnerungsstelle für den Jungen. Gedacht wird hier auch an den 6-jährigen Elias, der einige Monate vorher in Potsdam vom selben Täter entführt und getötet worden war.

 

 


ANZEIGE