Lageso schickt Flüchtlinge in den Wald

Donnerstag Abend wurde eine unbekannte Zahl von Flüchtlingen vom Lageso in der Turmstraße nach Zehlendorf in den Grunewald geschickt. Mehrere Gruppen landeten im Hüttenweg an der Autobahnabfahrt, also mitten im Wald. Sie hatten vom Lageso eine Zuweisung mit einer falschen Adresse bekommen. Spaziergänger kümmerten sich um die Menschen, die Polizei weigerte sich jedoch zu helfen. Sie glaubte nicht an einen Irrtum des Amts.

 


ANZEIGE