Flüchtling verletzt

Ein 20-jähriger Flüchtling aus Libyen ist gestern Abend von 15 bis 20 Personen angegriffen und mit einem Messer verletzt worden. Er war gegen 22.45 Uhr in der Straße Alt-Moabit unvermittelt von der Gruppe attackiert worden, wobei ihm mehrere Stichwunden zugefügt wurden. Er konnte in den Kleinen Tiergarten fliehen, wo er von Polizisten gefunden wurde. Die Täter sollen arabischer Herkunft gewesen sein, sie sind bisher unbekannt. Ebenso der Grund für den Angriff.

 


ANZEIGE