Razzia gegen Hells Angels

Gestern Abend durchsuchte die Polizei drei Wohnungen, eine Tiefgarage, ein Café, ein Geschäft sowie ein Spielcasino in der Beusselstraße, die teilwesie von Mitgliedern der Hells Angels betrieben werden. Grund für die Razzia war der Verdacht des Drogenhandels in erheblichen Mengen. Tatsächlich wurden größere Mengen an Kokain gefunden, außerdem drei scharfe Schusswaffen inklusive Munition. Die Durchsuchungen zogen sich bis in den Morgen hinein. Zeitweise war die Straße von der Polizei mit Mannschaftswagen komplett gesperrt. Vier Männer wurden festgenommen, zwei von ihnen kamen in Untersuchungshaft.

 


ANZEIGE