Suiziddrohung am Lageso

Zwei Flüchtlinge kletterten heute Mittag am Lageso auf eine Balkonbrüstung in der 10. Etage und drohten, herunterzuspringen. Einer von ihnen soll bereits seit 20 Tagen an der Erstannahmestelle darauf warten, eine Registrierungsnummer zu bekommen, um endlich Asyl zu beantragen und ärztliche Hilfe zu erhalten. Polizisten konnten die beiden zum Aufgeben überreden.

 


ANZEIGE