Flüchtlinge versuchten Lageso zu stürmen

Der Frust der vergangenen Wochen hatte sich aufgestaut: Gestern Nachmittag versuchten rund 200 Flüchtlinge, ein Gebäude des Lageso zu stürmen. Security sowie die Polizei hinderte sie daran und drängte sie wieder hinter die Absperrungen. Die sehr aufgeheizte Stimmung, die sich auch in lauten Sprechchören entlud, beruhigte sich wieder, nachdem über einen Lautstprecherwagen auf die Flüchtlinge eingeredet wurde. Ihnen wurden die Gründe für die langen Wartezeiten genannt. Bei den Auseinandersetzungen gab es keine Verletzten.

 


ANZEIGE