Bärgida marschiert

Erneut hat die Polizei es zugelassen, dass die Faschisten der Bärgida durch Moabit marschieren dürfen. Beim Versuch einer Blockade an der Ecke Birken- und Stromstraße ging die Polizei mit Gewalt gegen die Gegendemonstranten vor, trat und prügelte auf sie ein. Mehrmals drängte sie Antifaschisten gewaltsam von der Straße ab, wobei einzelne Beamte immer wieder zutraten. Danach begleitete sie die Rechtsextremisten weiter zum Bahnhof Westhafen.
Aus Protest gegen den Naziaufmarsch gab es im Anschluss eine Demonstration zum Lageso in der Turmstraße. Einer der Teilnehmer wurde wegen Duzens eines Polizisten festgenommen.

 


ANZEIGE