Faschisten demonstrierten im Kiez

demo

DemonstrantMit Hetzparolen gegen Flüchtlinge und Immigranten sowie entsprechenden Transparenten liefen gestern am frühen Abend etwa 100 “Bärgida”-Faschisten durch unseren Kiez. Darunter offen auftretende Neonazis. An der Perleberger Straße stellten sich Menschen dagegen, die Polizei machte allerdings den Weg für die Rechtsextremen frei. In der Birkenstraße protestierten zahlreiche Passanten sowie Bewohner von den Balkons. Anstatt gegen die rassistischen Sprüche der vorzugehen, verhinderten Polizisten an der Ecke zur Wilhelmshavener Straße den Protest einer Frau, die ein Schild hoch hielt.

Nach Aussagen von Passanten befand sich auch der Neonazi-Terrorist Winfried-Arnulf Priem aus der Siemensstraße unter den Demonstranten. Außerdem mehrere NPD-Mitglieder, darunter ihr Berliner Vorsitzender Sebastian Schmidtke.

 


ANZEIGE