WM-Sieger in Moabit

Die Spieler der deutschen Fußballnationalmannschaft waren gestern Vormittag kurze Zeit Gast in Moabit: Gegen 11 Uhr fuhr ihr Bus vom Flughafen Tegel kommend in die Polizeikaserne in der Kruppstraße. Dort konnten sich die Sportler frisch machen und umziehen. Danach stiegen sie auf einen offenen Bus um und fuhren über die Rathenower Straße zum Brandenburger Tor.
Als sie am Untersuchungsgefängnis vorbei kommen, wnken auch Knackies aus ihren Zellen.
Foto: Mesut Özil mit Pokal vor dem Zillehaus

 


ANZEIGE

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*