Verletzte nach Verfolgungsjagd

In der vergangenen Nacht kam es in Moabit zu einem schweren Verkehrsunfall, nachdem die Polizei ein Fahrzeug anhalten wollte, das mit 100 km/h durch Mitte gefahren war. Der Fahrer des Luxusautos Phaeton ignorierte jedoch das Anhaltesignal und flüchtete. An der Kreuzung Alt-Moabit / Thusnelda-Allee verlor er die Gewalt über das Fahrzeug und raste gegen einen Baum. Alle drei Insassen wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Sie sind nach Polizeiangaben als Intensivtäter bekannt.

 


ANZEIGE

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*