Rechtsextreme wollen in Moabit demonstrieren

Am kommenden Mittwoch (21. August) plant die rechtsextreme Partei Pro Deutschland einen Aufmarsch in Moabit. Von 11.30 bis 13.30 Uhr wollen sie an der Zentralen Aufnahmeeinrichtung des Landes Berlin für Asylbewerber auf dem Gelände des Krankenhauses Moabit in der Turmstraße demonstrieren.

Diese Kundgebung ist Teil einer zweitägigen Reihe von Aufmärschen in Berlin, bei der vor allem Flüchtlingseinrichtungen sowie linke Objekte besucht werden. Unter anderem steht das geplante Flüchtlingslager in Hellersdorf auf der Liste, in dessen Umfeld ein Hetzblatt in 20.000-facher Auflage verteilt werden soll. Außerdem sollen am Mittwoch und Donnerstag Kundgebungen vor der Parteizentrale der Linkspartei, der TAZ sowie der Zeitung »Neues Deutschland« stattfinden.

 


ANZEIGE

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*