Senat übernimmt Planung für Europacity

Die Planung der Gegend beidseitig der Heidestraße wird künftig von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung übernommen. Da sie eine “außergewöhnliche stadtpolitische Bedeutung” hat, kümmert sich nicht mehr der Bezirk darum. Der Senat hat ja schon bei der BER-Planung bewiesen, dass er für die Betreuung von Großprojekten super geeignet ist.
In der 40 Hektar großen, sogenannten Europacity sollen in den kommenden 10 bis 15 Jahren mehrere Milliarden Euro investiert werden. Dort entstehen neben 2.000 Wohnungen vor allem Geschäftshäuser, sowie hinter dem Hamburger Bahnhof ein Kunstcampus.

 


ANZEIGE

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*