Schwulenfeindlicher Überfall

Nahe der Kreuzung Turm-/Stromstraße wurde am Montag früh ein 25-Jähriger mit schwulenfeindlichen Sprüchen beleidigt und dann zusammengeschlagen. Die beiden Täter stießen den Mann zu Boden und traten dann auf ihn ein. Schließlich stahlen sie sein Portemonnaie und zerstörten sein Handy. Das Opfer erlitt Platz- und Schürfwunden und musste in ambulante Behandlung. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen gegen die unbekannten Täter aufgenommen.

 


ANZEIGE

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*