Verletzter in JVA

Gestern früh gegen 2 Uhr ist in der Unter­su­chungs­haft­an­stalt in einer Zelle ein Feuer ausge­bro­chen. Dabei wurde ein Insasse verletzt. Ein Wärter der JVA konnte die bren­nende Matratze noch vor dem Eintreffen der Feuer­wehr löschen. Bisher ist unklar, ob es sich um eine gezielte Brand­stif­tung, einen Unfall oder einen Suizid­ver­such handelte.
Der Insasse kam mit einer Rauch­gas­ver­gif­tung ins Kran­ken­haus.


[ Artikel drucken oder PDF ]