Die größte Weiche Berlins

Moabit hat nicht nur den größten Bahnhof und den größten Hafen, sondern jetzt auch die größte Straßenbahnweiche Berlins. Vorgestern wurde die 77 Tonnen schwere Anlage in der Turmstraße offiziell abgenommen. Die 46 Meter lange und 8,7 Meter breite Weiche liegt östlich der Thusnelda-Allee bzw. Jonasstraße und markiert die vorläufige Endhaltestelle der Straßenbahn, die ab dem kommenden Jahr bis hierher fahren soll. Später ist eine Verlängerung nach Charlottenburg geplant, über den Mierendorffplatz zum S-Bahnhof Jungfernheide. Bis es so weit ist, wird die Weiche benötigt, damit die Züge zum Zurückfahren auf das zweite Gleis wechseln können.
Die Eröffnung der Strecke zwischen Hauptbahnhof und U-Bahnhof Turmstraße ist für das erste Halbjahr 2023 vorgesehen.

[ Artikel drucken oder PDF ]

ANZEIGE