Marihuana im Wasser

Filmreif verlief Sonntagabend die Festnahme eines Drogenhändlers: Auf der Autobahn Richtung Seestraße vernahmen Zivilbeamte der Polizei aus einem Auto starken Geruch von Marihuana. Als sie das Fahrzeug an der Ausfahrt Beusselstraße kontrollierten, rannte der 29-jährige Fahrer mit einer Tasche davon und sprang von der Ludwig-Hoffmann-Brücke in den Westhafenkanal. Dabei öffnete sich die Tasche und der Inhalt schwamm im Wasser.
Einer der Polizisten sprang hinterher. Der Drogenhändler schwamm ans Ufer und wurde festgenommen. Feuerwehr und Wasserschutzpolizei fischten etwa ein Kilo Marihuana aus dem Wasser.

[ Artikel drucken oder PDF ]

ANZEIGE