Polizei schützt pro-russische Demo

Eine Auto-Demonstration von russischen Nationalisten führte heute unter anderem durch Moabit. Mehrere 100 Fahrzeuge fuhren laut hupend durch die Straßen. Als sich Gegendemonstranten mit Ukraine-Fahnen aufstellten, wurden sie von der Polizei vertrieben. Stattdessen fuhren mehrmals Autos mit russischen Fahnen auf die Protestierer zu, ohne dass die Polizei eingriff. Aus den Autofenstern riefen sie aggressiv Beleidigungen wie “Schweine” oder “Hurenböcke”. Aber auch hier sah die Polizei keinen Grund, einzugreifen.