Bezahlbarer Wohnraum abgerissen

In den vergangenen Tagen wurde in der Dortmunder Straße das Haus Nr. 14 abgerissen. Es handelte sich dabei um ein Wohnhaus aus den 1960er Jahren, das bereits seit Jahren entmietet wurde. Seitdem gab es verschiedene Eigentümer, nur leider keine Neuvermietung. Nun soll dort ein Neubau mit 17 Eigentumswohnungen entstehen: “Edle Eigentumswohnungen in traumhafter Wasserlage direkt an der Spree” – für Preise bis weit über eine Million Euro.
Mehr zu diesem Gebäude und den Umgang damit hat Moabit online berichtet: Abriss von bezahlbarem Wohnraum – ein Skandal!

Mit dem Abriss des Hauses Dortmunder Str. 14 ist wieder ein kleiner Schritt in die Richtung gemacht worden, dass Moabit für Gering- oder NormalverdienerInnen nicht mehr bezahlbar ist. Diese Gentrifizierung treibt die Mieten hoch und die MieterInnen aus dem Kiez heraus!