Schwerverletzter bei Messerangriff

In der Silvesternacht kam es an der Kreuzung Alt-Moabit und Stromstraße zu einer bewaffneten Auseinandersetzung. Dabei wurde ein 20-Jähriger durch einen Messerstich in den Arm schwer verletzt. Die drei Täter flüchteten Richtung Westen. Die eintreffende Polizei verfolgte sie und gab einen Schuss in die Luft ab. Zwei 16 und 19 Jahre alte Männer konnten daraufhin festgenommen werden, der dritte ist mittlerweile namentlich bekannt.
Das Opfer musste mit einem Rettungswagen zur Not-Operation in ein Krankenhaus gebracht werden.

 


ANZEIGE