Mord im Kleinen Tiergarten: Attentäter verurteilt

Heute Vormittag wurde im Kriminalgericht in der Turmstraße der 56-jährige Russe Vadim Krasikov zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Er soll am 23. August 2019 im Kleinen Tiergarten einen 40-jährigen Georgier hinterrücks erschossen haben. Es wird vermutet, dass der Täter anders heißt und im Auftrag des russischen Geheimdienstes handelte.
Das Opfer soll in den Tschetschenienkriegen 2000 und 2004 gegen die russische Armee gekämpft haben. Die Verteidigung hatte einen Freispruch verlangt, da eine Verwechselung vorliegen soll. Stattdessen erkannten die Richter heute auf die besondere Schwere der Schuld, was eine vorzeitige Haftentlassung praktisch ausschließt.

Foto: Micha Runow

 


ANZEIGE