Golda-Meir-Steg eröffnet

Heute wurde im Norden von Moabit eine neue Brücke über den Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal eröffnet. Sie darf nur von FußgängerInnen und RadlerInnen genutzt werden. Sie verbindet die Kieler Straße in Mitte mit dem Otto-Weidt-Platz in der neuen Europacity.
Eigentlich sollte die 78 Meter lange Metallbrücke bereits im Frühjahr eröffnet werden. Mit knapp 10 Millionen Euro wurde sie auch dreimal so teuer, wie ursprünglich geplant.
Der Name der Brücke erinnert an Golda Meir, von 1969 bis 1974 Ministerpräsidentin von Israel.

Foto: Böger+Jäckle Ingenieure

 


ANZEIGE