Messerangreifer durch SEK angeschossen

Heute Vormittag wurde in der Flemingstraße ein 53-Jähriger durch einen Schuss schwer verletzt. Zuvor hatte der Mann einen Gerichtsvollzieher mit einem Messer bedroht, woraufhin das Spezialeinsatzkommando der Polizei alarmiert wurde. Als die Beamten an der Wohnungstür erschienen, ging der Täter mit einem Messer in der Hand auf sie zu. Ein SEK-Mann schoss ihn daraufhin nieder. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, eine Mordkommission ermittelt gegen ihn.

 


ANZEIGE