Verletzte bei Wohnungsbrand

Heute früh gegen 5.30 Uhr brannte es in einem Wohnhaus in der Wiclefstraße. In einer Wohnung im dritten Stock des Altbaus waren Einrichtungsgegenstände in Brand geraten. Das Feuer brannte in die Wohnung darüber durch. Vier Bewohner der beiden Wohnungen wurden durch den Rauch verletzt und kamen ins Krankenhaus.
Durch das Löschwasser wurde auch die Wohnung in der zweiten Etage stark beschädigt, sodass alle drei Wohnungen nicht mehr benutzbar sind.
Die Bauaufsicht prüft derzeit, ob das fünfgeschossige Wohnhaus noch bewohnbar ist. Die Feuerwehr war mit 57 Kräften im Einsatz. Zur Ursache des Feuers ist nichts bekannt.

 


ANZEIGE