Schwerverletzter bei Raubüberfall

In einem Späti in der Lehrter Straße nahe des Hauptbahnhofs wurde gestern Nachmittag der 49-jährige Inhaber schwer verletzt. Ein 22-jähriger Mann war in das Geschäft gekommen, hat sofort mit einem Messer auf das Opfer eingestochen und flüchtete mit Geld aus der Kasse. Ein Passant bemerkte die Hilferufe und alarmierte die Polizei. Sie konnte den Täter noch in der Nähe festnehmen. Die Waffe sowie die Beute hatte er noch bei sich.
Das Opfer erlitt Verletzungen an Hals und Oberkörper und wurde in einem Krankenhaus notoperiert. Über seinen Zustand ist nichts bekannt.

 


ANZEIGE