Parkzonen im Fantasieviertel

Die Halterungen für die Schilder stehen bereits

Zum 1. April wird im Süden Moabits östlich der Stromstraße eine Parkzone eingerichtet. Gleichzeitig auch auf der anderen Seite der Spree, im Hansaviertel. Heute wurde bekannt gegeben, dass ein Monat später die Gegend rund um das Rathaus Tiergarten folgen soll, das vom Bezirksamt als “Rathausviertel” benannt wird. Ein Fantasiename, der bisher nicht genutzt wurde und sich in der Bevölkerung wohl auch kaum durchsetzen wird.
Am 15. Mai wird dann das Westfälische Viertel ebenfalls Parkzonen erhalten. Damit soll der Parkdruck für die ansässige Bevölkerung und Betriebe vermindert werden. Ob das funktioniert, ist fraglich, denn es sind ja eher die Einheimischen, die vor allem nachts jeden freien Platz auf der Straße belegen.
Das Bezirksamt bietet am 1. März um 18 Uhr einen Video-Informationsabend an: www.gotomeet.me/bamitte/parken
Weitere Informationen: www.parken-in-mitte.de

 


ANZEIGE