Ausgezeichnetes Grips-Theater

Dieses Jahr geht der “Sonderpreis der Deutschen Theaterverlage” an das Grips-Theater am Hansaplatz. Damit werden die Aktivitäten des Theaters gewürdigt, seine Autor*innen auch in Krisenzeiten wie seit einem halben Jahr zu unterstützen. Trotz gestrichener Vorstellungen wurden sie vom Theater wenigstens teilweise bezahlt. Und dies trotz geringem, eigenen finanziellen Spielraum.
Außerdem stellte das Grips-Theater im Oktober seine Räume zur Gründung des Verbands der Theaterautoren zur Verfügung. Der Sonderpreis wird verliehen durch die Stiftung des Verbandes Deutscher Bühnen- und Medienverlage.
Foto: De-okin (talk), CC BY-SA 3.0

 


ANZEIGE