Geisterfahrer gestoppt

In der vergangenen Nacht fuhr ein 33-jähriger Mann betrunken auf die Stadtautobahn – leider auf der Gegenfahrbahn. Von Tempelhof bis Moabit, teilweise verfolgt von Polizeiwagen. Glücklicherweise kam es nicht zu einem schweren Unfall.
Hinter der Beusselstraße wollte die Polizei ihn mit einem quer gestellten Fahrzeug stoppen. Der Mann prallte jedoch dagegen, ein ihn verfolgender Polizeiwagen fuhr ebenfalls auf. Dabei wurden die beiden Polizisten leicht verletzt.

Karte zentrieren

 


ANZEIGE