Kontrollen am Großmarkt

Rund um den Groß­markt Beus­sel­straße gab es bereits am Montag Kontrollen zur Einhal­tung der Corona-Regeln. Bei der gemein­samen Aktion der Polizei mit dem Ordnungsamt Mitte lag der Schwer­punkt auf die Lebens­mit­tel­trans­porter. Neben der Verkehrs­si­cher­heit der Fahr­zeuge wurde geschaut, ob die Ware ordnungs­gemäß geladen, gekenn­zeichnet und gekühlt war.
Das war aber offenbar nicht immer der Fall: In 12 Fällen wurden Hygie­ne­mängel wie unzu­rei­chende Sauber­keit oder zu hohe Tempe­ra­turen fest­ge­stellt. Außerdem Verstöße bezüg­lich des Umgangs mit tieri­schen Neben­pro­dukten, die nicht zum Verzehr geeignet sind.
Insge­samt sind 49 Ordnungs­wid­rig­keits­ver­fahren einge­leitet worden. Acht Fahr­zeuge wurde aufgrund von Mängeln sogar die Weiter­fahrt unter­sagt.


[ Artikel drucken oder PDF ]