Sprengstoff gefunden

Bereits am 7. April fand ein Passant im Friedrich-Krause-Ufer Behältnisse mit 1,1 kg synthetischem Sprengstoff. Sein Hund hatte ihn in einem Erdloch entdeckt. Gestern konnte die Kriminalpolizei nun den Eigentümer identifizieren und festnehmen. Der 35-Jährige Weddinger streitet einen politischen Hintergrund ab. Er wird noch heute wegen des Verdachts der Vorbereitung eines Sprengstoffverbrechens einem Ermittlungsrichter vorgeführt.

 


ANZEIGE