Neues Landesamt

Die Ausländerbehörde Berlin im Friedrich-Krause-Ufer hat zum Jahreswechsel ihren Namen geändert. Ab sofort nennt sie sich Landesamt für Einwanderung, was weniger abweisend wirken soll. Damit verbunden sind Bemühungen, diejenigen besser als bisher zu beraten, und nicht nur abzufertigen.

 


ANZEIGE